Monatsarchive: Februar 2013

Motivation – ein Fremdwort?

Immer mal wieder, besonders aber in solchen Momenten, da ich so was wie eine Talsohle kommen spüre treibt mich die Frage um, was mich denn antreibt, all die verschiedenen Dinge zu tun, die ich mir leichtfertiger Weise aufzubürden die Blödheit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cerebralfundstücke | 1 Kommentar

Bin ich ein Ökonomier?

Gute Frage, oder? Was ist denn ein Ökonomier, könnte man dagegen halten. Tatsächlich ist das die erste Frage, der ich mich widmen muss. Aus meiner Sicht – und die ist wie immer natürlich mit einem Schuss Polemik eingefärbt, weil’s Spaß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cerebralfundstücke | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken im Flug…

Lebend sterben oder sterbend Leben – wo ist der Unterschied, wenn ich nichts fühle…? Ich haste vorwärts, auf der Suche, nein auf der Jagd… doch nach was? Nach Sinn vielleicht, nach Erkenntnis, oder doch nur nach einer neuen Möglichkeit die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschreibsel | Hinterlasse einen Kommentar

Unterwegs im alten Katharerland

Diese Galerie enthält 12 Fotos.

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kann Ahmed dichten?

Bevor jetzt gleich irgend so ein Triple-B daher kommt – so ein besorgter Bildungsbürger – sei gesagt, dass ich einen X-beliebigen Namen hätte verwenden können, der irgendwie nach Migrant klingt und irgendjemand fühlte sich in unserer vollkommen kollektiv dauerbetroffenen Republik … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cerebralfundstücke | Hinterlasse einen Kommentar

Sprache, du wunderbares Instrument…?

Seine Gedanken kohärent und präzise ausdrücken zu können, ihnen die Kraft zu verleihen, einem Anderen tatsächlich verständlich zu sein, oder ihn gar für den eigenen Standpunkt gewinnen zu können, ist eine Kunst, deren höchste Ausdrucksform nur sehr selten erreicht wird. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cerebralfundstücke | Hinterlasse einen Kommentar

Beim Neologismus man mit muss…

Es ist schon seltsam, das Phänomen der Neologismen. Oh, sie wissen nicht, was ein Neologismus ist? Nun dabei handelt es sich, vereinfacht gesagt um neue Wörter. Sie haben sich schon immer gefragt, wie man das Gegenteil von Durstig nennt, weil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cerebralfundstücke | Hinterlasse einen Kommentar

Rollenspiel für Dummies #2

Damn! Wenn man erst mal angefangen hat, über etwas so gewichtiges wie sein Lieblingshobby zu referieren ist sehr schwer, sich zu bezähmen und das Maul wieder zuzumachen. Ich habe dieses Maß an Selbstdisziplin nur manchmal zur Verfügung und im Moment … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rollenspiel | Hinterlasse einen Kommentar

Rollenspiel für Dummies #1

Ich weiß nicht, ob ich dieses furchtbare Geständnis im Kontext meiner Podcast-Reihe schon mal gemacht habe, aber um allen Zweifeln entgegenzutreten und es hiermit offiziell zu bekräftigen: Ich bin Fantasy-Rollenspieler; Unterkategorie Pen & Paper, das heißt ich bin einer von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rollenspiel | Hinterlasse einen Kommentar

Ein paar Gedanken über Integration…

Im Rahmen meines neben der Arbeit betriebenen Fernstudiums der Bildungswissenschaft musste ich mich verschiedener Sachverhalte bzw. des Verständnisses darum nochmal vergewissern und schrieb also einfach einen Essay zum Thema „Integration“. Zu finden ist er hier: Essay Integration

Veröffentlicht unter Studium | Hinterlasse einen Kommentar