Monatsarchive: Oktober 2013

Panikoalition – eine neue Polemik…

Unsere Gesellschaft sollte man als das verstehen, was sie tatsächlich ist, nicht als das, was wir uns gerne darunter vorstellen; sie ist kein Ort, an dem jeder die gleichen Rechte hat und genau so wenig findet hier jeder die gleichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cerebralfundstücke | Hinterlasse einen Kommentar

SOS – style over substance…?

Immer und immer wieder stellen sich Menschen hin – in aller Regel sind es ältere, Kraft akademischer Titel vorgeblich weisere Menschen – und beschweren sich lauthals oder schriftgewaltig darüber, dass unsere Kultur vor die Hunde geht, weil die (jüngeren) Menschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cerebralfundstücke | Hinterlasse einen Kommentar

Grow up, Mashup-culture!

„Wir mixen und tricksen, wir collagieren, kopieren, interpretieren und bastardisieren uns unseren eigenen Blick auf unsere Welt zusammen. Wir schei#en auf den Wertekanon vorangegangener Generationen und lassen uns aus dem Scherbenhaufen, den die Zerschlagung des Alten hinterlässt etwas Neues, Anderes, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cerebralfundstücke | Hinterlasse einen Kommentar

Lebenspflichten?

Eine unserer vornehmsten Aufgaben ist es, zu lernen und zu lehren. Es macht zumindest auf meiner Agenda zu einem nicht unerheblichen Teil unseren Sinn als Mensch aus. Die zwei Seiten dieser Medaille sind untrennbar miteinander verbunden, auch wenn die Wenigsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cerebralfundstücke | Hinterlasse einen Kommentar

Perspektiven…

…bekommt man nicht nur, wenn man aus dem Fenster schaut. Wenngleich der Blick aus so manchem Fenster vielleicht nicht unbedingt zum geduldigen Betrachten einlädt, lässt er doch für den halbwegs geisteswachen Beobachter erahnen, dass der Begriff mehr enthält, als oberflächlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cerebralfundstücke | Hinterlasse einen Kommentar