Lehren und Lernen mit WordPress

Im Laufe der Zeit konnte ich feststellen, dass man mit WordPress© eine Menge mehr anstellen kann, als zum Beispiel einfach nur diesen Blog hier zu hosten. Das Ding ist in den letzten Jahren zu einem richtigen Content Management System (einem Werkzeug, mit dem man hochkomplexe Webseiten verwalten und bereitstellen kann) gewachsen, dass sich zudem mit Plugins (Zusatzprogrammen, die einzelne Funktionen nachrüsten) sehr flexibel in verschiedenes verwandeln lässt. Das heißt, dass man mit einer selbst gehosteten WordPress©-Installation zum Beispiel ein kleines Forum betreiben kann, einen Webshop, natürlich einen Blog, eine Web-Galerie, eine kleine Unternehmensseite, etc.; und man kann damit ein Lernmanagementsystem (LMS) realisieren, also eine Plattform für E-Learning.

Es gibt für alle genannten Anwendungsbereiche natürlich spezialisierte Anwendungen, die oftmals einen sehr viel größeren Funktionsumfang mitbringen. Man sollte dabei allerdings nie vergessen, dass mehr Funktionen und eine höhere Skalierbarkeit auch einen deutlich erhöhten Arbeitsaufwand für die Verwaltung und Pflege des Systems mit sich bringen. Und manchmal braucht man den ganzen Schischi, der da mitgeliefert wird gar nicht. Für manches Projekt reicht eine kleine Lösung; insbesondere eingedenk der Tatsache, dass WordPress© und die allermeisten Plugins free to use sind – selbst für kommerzielle Anwendungen. Das bringt den charmanten Vorteil mit sich, dass damit auch low-cost, oder gar no-cost Bildungsprojekte realisierbar sind, bei denen die Anschaffung eines kommerziellen LMS schon auf Grund des Budgets nicht in Frage kommt.

Ich habe in letzter Zeit damit experimentiert, gearbeitet und selbst einiges darüber gelernt. Und da kam mir so die Idee, dass es doch eine runde Sache wäre, mal ein Tutorial zu dem Plugin anzubieten, mit dem ich im Moment zumeist arbeite, nämlich Learnpress©. Also werde ich eine solche Plattform auf meinem Blog implementieren und in der Zukunft die eine oder andere Lektion veröffentlichen, um auch anderen die Nutzung schmackhaft zu machen. Es gibt viele Leute, die ihr, teilweise hoch spezialisiertes Wissen gerne auch mal Entgeltfrei weitergeben; und genau dafür ist Learnpress© aus den zuvor genannten Gründen sehr gut geeignet. Also gehen wir das mal an…

Dieser Beitrag wurde unter Cerebralfundstücke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.